Endlich auf Deutsch: Französisch kochen mit Julia Child

Soll man sich ausgerechnet von einer Amerikanerin die Grundlagen und Techniken der französischen Küche erklären lassen? Die Antwort lautet «Ja!» – vorausgesetzt, die Amerikanerin heisst Julia Child. Ihr zeitloses Standardwerk «Mastering the Art of French Cooking» gibt es jetzt auf Deutsch.

Eine Schwarz-Weiss-Aufnahme einer Köchin in der Küche.
Bildlegende: Eine Aufnahme von Julia Child im Jahre 1978. Lynn Gilbert/Wikipedia Commons

Julia Childs Kochbuch «Mastering the Art of French Cooking» wurde sogleich nach dem Erscheinen 1961 in New York zu einem Grosserfolg und kurz drauf bekam die Köchin sogar eine eigene Kochsendung im Fernsehen und das entsprechende Millionenpublikum.

Kochbuch-Klassiker

Bis heute gilt das Kochbuch «Mastering the Art of French Cooking» unangefochten als zeitloses Standardwerk der französischen Küche.

Das erfolgreiche Kochbuch beeinflusste zahlreiche grosse amerikanische Köche und Köchinnen der nachfolgenden Generation und führte ganze Heerscharen von amerikanischen Hobbyköchinnen und Hobbyköchen in die Geheimnisse der französischen Küche ein. Dank Julia Child wurde die französische Küche für das amerikanische Publikum zugänglich.

Quereinsteigerin am Herd

Julia Child war übrigens keine Profiköchin. So richtig gut Kochen gelernt hatte die amerikanische Diplomatengattin erst in Paris, wo ihr Mann ab Mitte der 1940er-Jahre stationiert gewesen war. Julia Child belegte damals Kurse an der berühmten französischen Kochschule «Le Cordon bleu» und verlor buchstäblich ihr Herz an die «French Cuisine».

Zusammen mit zwei französischen Freundinnen gründete sie darauf 1950 ihre eigene Kochschule «L'Ecole de Trois Gourmandes» und gab dann 1961 das Kochbuch «Mastering the Art of French Cooking» heraus.

Jetzt erstmals auf Deutsch

Ganze 56 Jahre später und 13 Jahre dem Tod von Julia Child hat der «Echtzeit-Verlag» das Buch jetzt erstmals auf Deutsch herausgegeben, ungekürzt und nur minimal bearbeitet. Welche Freude!

Und noch was: Schauen Sie sich doch den Hollywood-Film «Julie&Julia» über das Leben von Julia Child wieder mal an, mit der grossartigen Meryl Streep in der Rolle der Julia Child.

Oder wenn Sie das nächste Mal in Washington sind: Besuchen Sie dort das Nationalmuseum und schauen Sie sich die Original-Küche von Julia Child an. Sie steht im gleichen Flügel wie die Rakete APOLLO 13.

Buchtipp: Französisch kochen, Julia Child, Echtzeit Verlag

Video «Eine amerikanische Botschafterin für die französische Küche» abspielen

Eine amerikanische Botschafterin für die französische Küche

4:45 min, aus 10vor10 vom 4.12.2017

Moderation: Sandra Schiess, Redaktion: Maja Brunner