Festtagsspätzli von SRF 1-Hörerin Rita Mäder

Meine «Festtagsspätzli» schmecken einfach «unique», einzigartig, sagt SRF 1-Hörerin Rita Mäder aus Luzern. Und vermutlich hat sie recht damit. Jedenfalls sind die «Festtagsspätzli» seit vielen Jahren bei Mäders ein beliebtes Familienrezept, das von Generation zu Generation weitergegeben wird.

Frau mit Brille.
Bildlegende: Das Lieblingsrezet von SRF 1-Hörerin Rita Mäder sind Festtagsspätzli. ZVG

Zum ersten Mal gekocht hat Rita Mäder das Gericht im Kochunterricht, in der Sekundarschule. Und zwar unter kundiger Anleitung von Schwester Andrea, einer Ordensschwester aus dem Kloster Menzingen, welche die jungen Damen damals in die Geheimnisse des Kochens und Haushaltens eingeführt hatte. Das Gericht habe ihr auf Anhieb so gut geschmeckt, sagt Rita Mäder, dass sie die «Festtagsspätzli» damals zu Hause für die Eltern und die Geschwister gleich nochmals zubereitet hatte. Mit grossem Erfolg. Das Gericht schlug ein wie eine Bombe, erinnert sie sich, und war fortan eines der Lieblingsgerichte der Familie.

Und wie stehts mit Ihrem Lieblingsrezept?

Sind Sie ein passionierter Hobbykoch oder eine passionierte Hobbyköchin? Und möchten Sie Ihr Lieblingsrezept auch mit SRF 1 teilen? Dann machen Sie doch mit bei unserer Koch-Serie «Mein Lieblingsrezept» und schicken Sie uns Ihr Lieblingsrezept zu. Das geht ganz einfach. Anmelden können Sie sich hier. Oder Sie schicken ein Mail direkt ins Studio und nennen uns Ihr Lieblingsrezept. SRF1.ch und Mail ins Studio anklicken.

Moderation: Sandra Schiess, Redaktion: Maja Brunner