Gewürzgurken – selbst eingemacht

Es ist Erntezeit! Und Einmachzeit! Zum Beispiel Gewürzgurken. Wer sich in diesen Tagen auf dem Markt mit den kleinen Einmachgurken eindeckt und etwas Zwiebeln, Rüebli und Gewürze dazugibt, kann sich den ganzen Winter über an knackigen, fein gewürzten Gurken erfreuen.

Gewürzgurken im Glas.
Bildlegende: Gekonnt eingelegt: Gewürzgurken im Glas. SRF

Und braucht man auf die Schnelle ein kleines Mitbringsel, dann kommt ein schönes Glas selbst eingemachter Gurken immer gut an.

Und so gelingt das einmachen der Gurken:

  • Milden Essig verwenden und immer auch etwas Zucker zum Sud geben. So werden Ihre Gurken nicht allzu sauer.
  • In der Küche sauber arbeiten. Die Gurkengläser vor dem Einfüllen sterilisieren (Die Gläser samt Deckel und Dichtungsring 15 Min. im kochenden Wasser auskochen) und die gefüllten und gut verschlossenen Gurken-Gläser nochmals 30 Minuten lang am Siedepunkt kochen.
  • Die eingemachten Gurken kühl und dunkel lagern und einen Monat lang ziehen lassen, erst dann öffnen und geniessen.

Moderation: Stefan Siegenthaler, Redaktion: Maja Brunner