Kalorienfalle Morgenmüesli

Wer kein Frühstück isst, hat ein erhöhtes Herzinfarktrisiko. Oder: Wer kein Frühstück isst, hat eher Gewichtsprobleme. Diese Studienresultate in Ehren, aber wie weiss ich, welche Frühstücksflocken auch wirklich gesund sind?

Kalorienfalle Morgenmüesli: Oft steckt weit mehr Zucker drin, als vermutet.
Bildlegende: Kalorienfalle Morgenmüesli: Oft steckt weit mehr Zucker drin, als vermutet. Keystone

Morgenmüesli werden oft als besonders gesund angepriesen. Dabei haben die gekauften Knuspermüesli häufig mehr Zucker und Fett drin, als nötig.

«Fett und Zucker machen, dass das Müesli gut schmeckt», sagt Ernährungsberaterin Beatrice Conrad. Der Geschmack ist natürlich wichtig, die Zusammensetzung des Inhaltes aber genauso.

Tipps bei der Auswahl des Müeslis:

  • Zucker- und Fettgehalt sollen nicht mehr als 10 bis 15 Gramm pro 100 Gramm Müesli betragen.
  • Zusammensetzung lesen: Die Reihenfolge der Auflistung erfolgt nach Inhalt. Am meisten drin hat es von dem, was zuerst aufgelistet ist.

Tipps bei der Zubereitung:

  • Immer frische Früchte rein.
  • Keine gesüssten Joghurts, sondern Naturejoghurts oder Milch verwenden.
  • Knuspermüesli mit ungezuckerter Flockenmischung mischen.

Moderation: Dani Fohrler, Redaktion: Brigitte Wenger