Krautstiel-Tortilla mit Bündnerfleisch

Spätestens nach dem Spanienaufenthalt kennt man die feinen Tortillas aus Eiern und Kartoffeln. Dieses traditionelle Gericht lässt sich aber auch auf eine etwas andere Art machen. Mit Krautstiel, Eiern und Bündnerfleisch. Sie werden sie lieben.

Leckere Eierspeise aus Krautstiel, Eiern und Kartoffeln.
Bildlegende: Diese Tortillas lassen sich perfekt kalt essen. SRF

Hier das leicht abgeänderte Tortilla-Rezept:

Zutaten

  • 2 – 3 Krautstiele
  • 3 Eier
  • Parmesan
  • Nach Belieben frische Kräuter
  • Nach Belieben Bündnerfleisch
  • Salz
  • Pfeffer
  • evtl. Knoblauch oder Zwiebeln, gehackt

Zubereitung

  • Krautstiele in dünne Streifen scheiben und mit wenig Wasser kurz blanchieren, bis sie knackig weich sind.
  • Die Krautstiele auskühlen lassen. Saft abgiessen und in einer Brat-Pfanne verteilen.
  • Nach Belieben Eier in einer kleinen Schüssel verquirlen lassen.
  • Mit Pfeffer, Salz, Kräuter und ein wenig Parmesan würzen.
  • Bündnerfleisch in ganz dünne Streifen schneiden, zu den verquirlten Eiern geben.
  • Die Masse anschliessend gleichmässig über die Krautstiele geben.
  • Das ganze bei schwacher Hitze zugedeckt für etwas 15 bis 20 Minuten braten.
  • Die Tortilla wenden, sobald die Eier gestockt sind.
  • Tortilla erkalten lassen und in den Kühlschrank geben.
  • Die Krautstiel-Tortilla in beliebig grosse Stücke oder Würfel schneiden und servieren.

Moderation: Michael Brunner, Redaktion: Sirio Flückiger