Leckerer Heidelbeerkuchen

Erinnern Sie sich? Als Kinder haben wir uns nach dem Heidelbeer-Schmaus doch immer über unsere blauen Lippen und die gefärbten Zähne gefreut. Und die Heidelbeeren erst! Wie herrlich sie geschmeckt haben! Direkt vom Strauch gepflückt und in den Mund geschoben.

Heidellbeerkuchen mit Vanilleglacé.
Bildlegende: Schmeckt mit selbstgesuchten Beeren besonders gut - Heidelbeerkuchen mit Vanilleglacé. Heidellbeerkuchen mit Vanilleglacé.

Nicht ganz so einfach von der Hand in den Mund funktioniert unser Heidelbeerkuchen. Ein ganz kleiner Einsatz in Ihrer Küche ist da schon von Nöten. Aber nichts Wildes: Machen Sie einen einfachen Teig aus Butter, Zucker, Mehl, etwas Vanille und Zitronenabrieb. Dann geben Sie einen Guss aus Sauerrahm drauf und verteilen die Heidelbeeren gleichmässig über den Kuchen. Ab damit dann in den Ofen.

Am besten schmeckt der Kuchen mit richtigen Heidelbeeren. Falls Sie keine zur Hand haben, sind Blaubeeren ein valabler Ersatz.

Redaktion: Maja Brunner