Marroni: Die fettarme Nuss

Nüsse sind bekannt für ihren hohen Fettanteil. Nur die Edelkastanie oder Marroni tanzt da aus der Reihe. Während andere Nüsse mindestens zur Hälfte aus Fett bestehen, bringt es die Edelkastanie gerade mal auf 1,5 Prozent.

Kastanien auf einem Blatt.
Bildlegende: Marroni haben viele Kohlenhydrate. Sie sättigen schnell und langanhaltend. Colourbox

«Dafür hat die Kastanie einen hohen Kohlenhydratanteil», sagt Ernährungsberaterin Beatrice Conrad, «sie nährt und sättigt schnell und langanhaltend.»

Das macht die Marroni also zu einer guten Sättigungsbeilage einer Mahlzeit. Als Zwischenmahlzeit sind die wohlduftenden Nüsse jedoch vor allem für Leute geeignet, die einen hohen Energieumsatz haben, also Sportler oder Kinder.

Redaktion: Brigitte Wenger