Mise en Place in der Campingküche

Kann man auf dem Campingplatz genau so gut kochen wie in der Küche zu Hause? Die Antwort lautet «Ja». Die Voraussetzungen sind Lust, Zeit und das nötige Material dazu. Es lohnt sich, die nötigen Produkte schon vor der Reise einzukaufen.

Auf einem Campingtisch hat es viele Zutaten, wie Mehl und Eier.
Bildlegende: Essen wie im Restaurant und erst noch selbst gemacht. SRF

Viele Campingplätze sind weit entfernt von einem Dorf oder einer Stadt, und die Möglichkeit, vor Ort einzukaufen, sind beschränkt. Darum empfiehlt es sich, immer einen kleinen Stock an Vorräten einpacken:

• Grundnahrungsmittel wie Mehl, Zucker, Salz, Reis
• Trockenhefe
• Vanillezucker
• Backpulver

Auch ein paar Utensilien sind von Vorteil, wenn man sie immer in der Campingküche dabei hat. So verliert man nicht unnötig Zeit, um sein Lieblingsmenu auf dem Campingplatz hinzuzaubern. Diese Dinge sollte man ebenfalls immer dabei haben, wenn man gerne mit viel Aufwand kochen will auf dem Campingplatz:

• kleine elektronische Waage
• Klarsicht- und Alufolie
• kleinere und grössere Schüssel
• Schwingbesen und Gummischaber
• Backpapier
• Backformen und Backblech
• Silikon- oder Aluminiumformen

Moderation: Dani Fohrler, Redaktion: Sirio Flückiger