Naturjoghurt: fein und gesund

Ein Naturjoghurt ist gerade an wärmeren Tagen eine wunderbare Erfrischung; sei es aus dem Becher, als Dessert oder Dip. Doch ist das Naturjoghurt so gesund und kalorienarm, wie es sein Name verspricht?

Das Naturejoghurt fördert die Verdauung und enthält viele wertvolle Nährstoffe.
Bildlegende: Das Naturejoghurt fördert die Verdauung und enthält viele wertvolle Nährstoffe. Colourbox

Ein Naturjoghurt ganz ohne Kalorien und Zucker gibt es nicht. Selbst im Joghurt ohne Zucker findet sich Milchzucker. Da das Naturjoghurt jedoch vielen zu sauer ist, wird häufig auch dem Naturjoghurt Zucker beigefügt. Das ist meist weniger, als Fruchtjoghurts enthalten.

Mit bis zu fünf Würfelzucker plus Milchzucker sind Fruchtjoghurts  regelrechte Kalorienbomen.

Naturjoghurts sind gesund, weil sie gut verdaulich sind und Kalzium, Eiweiss, Phosphor und Vitamine enthalten. Probiotische Joghurts fördern zudem die Verdauung und regulieren die Darmflora.

Vorsicht geboten ist bei einer Laktose-Intoleranz. Hier kann aber auf laktosefreie Joghurts ausgewichen werden.

Moderation: Ladina Spiess, Redaktion: Christine Schulthess