Nur keinen Stress in der Küche! – Weihnachtsmenü Teil 2: Die Hauptspeise

Verfallen Sie nur ja nicht auf die Idee ausgerechnet an Weihnachten für alle Ihre Lieben am Tisch Kalbsschnitzelchen «à la minute» zuzubereiten. Oder Fischfilets auf den Punkt zu garen. Oder dergleichen mehr.

Roastbeef mit Bratkartoffeln.
Bildlegende: Weihnächtliche Stimmung statt Stress in der Küche - Roastbeef mit Bratkartoffeln SRF / Maja Brunner

Solch «kleinteilige» Hauptspeisen sind nichts für grosse Tafelrunden. Müssen Sie nämlich neben den Schnitzelchen auch noch das Gemüse im Auge behalten, die Tagliatelle «al dente» kochen oder den Reis perfekt garen, dann wird es in Ihrer Küche mit grösster Wahrscheinlichkeit ziemlich stressig zu und her gehen. Und das – da sind wir uns ja einig – wäre ausgerechnet an Weihnachten ja jammerschade!

Roastbeef lässt sich gut vorbereiten

Anstelle der kleinen, eher stressigen Stücke, machen Sie deshalb ein grosses. Ein herrliches Roastbeef zum Beispiel. Dieses garen Sie völlig stressfrei bei tiefer Temperatur sanft im Ofen und servieren es mit knusprigen Bratkartoffeln und einer rassigen Chimichurri-Sauce. Lässt sich übrigens alles perfekt im Voraus zubereiten. So dass dann selbst der «Finish» in der Küche ganz ruhig und weihnächtlich vonstatten geht.

Redaktion: Maja Brunner