Portionen abmessen ohne Waage

Wie gross ist eine Portion Spaghetti? So viel wie auf meinem Teller Platz hat? Falsch. Eine Portion Spaghetti, das sind 75 Gramm. Und diese 75 Gramm haben in einem Ring aus Zeigefinger und Daumen Platz – einem Ring so gross wie ein Einfränkler.

Hand mit rohen Teigwaren drin
Bildlegende: Eine Portion Teigwaren, das sind zwei mal eine Hand voll rohe Teigwaren. SRF

Britische Ernährungswissenschaftler haben für die Organisation British Nutrition Foundation (BNF) eine Richtline entwickelt, die das «Überessen» verhindern soll. Die BNF ist übrigens das Gegenstück zur Schweizerischen Gesellschaft für Ernährung, der SGE.

Beherzigen Sie diese Tipps und Sie gehen satt, aber nicht vollgestopft vom Tisch.

Wie messe ich Portionen?

  • Für Teigwaren wie Hörnli oder Penne nehmen sie zwei einzelne Hände voll rohe, ungekochte Teigwaren. Das entspricht 75 Gramm, was einer Portion Kohlehydrate entspricht.
  • Gleich können Sie bei Reis vorgehen.
  • Bei Spaghetti machen Sie einen Ring aus Daumen und Zeigefinger. Im Ring sollte ein 1-Fränkler Platz haben. Der Umfang des Einfränklers entspricht einer Portion Spaghetti von 75 Gramm.
  • Bei gekochten Teigwaren entspricht eine Portion Kohlehydrate der Menge, die in beiden Händen aneinander Platz hat (bilden Sie ein nicht zu tiefes Körbli mit den Handflächen).
  • Das gleiche gilt auch für gekochten Reis.
  • Bei Fleisch sollte das Stück etwa halb so gross sein wie Ihre Handfläche. Haben Sie kleinere Hände ist Ihr Bedarf kleiner, denn dann sind Sie wahrscheinlich auch körperlich kleiner.
  • Beim Käse können Sie sich an die Daumenregel halten. Die Grösse beider Daumen zusammen entspricht einer Portion Käse.

Moderation: Michael Brunner, Redaktion: Regula Zehnder und Maja Brunner