«S'Prisigs Konfirmande-Esse»

Alte Rezepte neu entdeckt

Wenn die Familie Preisig in Stein (AR) eine Konfirmation feierte, dann kamen weich gekochte Eier auf den Tisch, die von einem Rindsplätzli umhüllt waren.

Besonders Männer mögen die weichgekochten Eier, die von einem Rindsplätzli umhüllt sind.
Bildlegende: Besonders Männer mögen die weichgekochten Eier, die von einem Rindsplätzli umhüllt sind. zvg

«S' Prisigs Konfirmande-Esse» war ein Festmahl und wurde auch bei anderen wichtigen Gelegenheiten gekocht. Zum Beispiel damals, als Paul Preisig den Eltern  seine zukünftige Frau, Vreni Holderegger, vorstellte. Auch Vreni Preisig kocht dieses «Konfirmanden-Essen» heute noch ab und zu. Sie hat festgestellt, dass es vor allem Männern besonders gut schmeckt.

Moderation: Thomy Scherrer, Redaktion: Brigitt Flüele