Soul Food: Pasta-Risotto mit Speck und Erbsen

Das Corona Virus zwingt seit Wochen viele Menschen ins Homeoffice. Multitasking ist angesagt. Man muss den Kindern schauen, gleichzeitig plant der Chef eine Skype-Konferenz und Kochen muss man auch selbst. Diese Belastung schlägt einem aufs Gemüt und auf den Magen. Muss nicht sein.

In einem weissen Teller hat es Pasta-Risotto mit Speck und Erbsen.
Bildlegende: Schnell und einfach gemacht, perfekt für Homeoffice. SRF/Sirio Flückiger

SRF 1-Hobbykoch Sirio Flückiger sagt: «In diesen Zeiten ist es sehr wichtig, dass man auch Mal Dinge isst, die einem gut tun und auch etwa für die Seele sind.» Er hat dann auch seinen ganz persönlichen Soul-Food gefunden.

Fündig geworden ist er bei der vielfach ausgezeichneten britischen Fernsehköchin und Buchautorin Nigella Lawson. «Ihr Pasta-Risotto mit Speck und Erbsen ist in 10 Minuten gemacht und schmeckt hervorragend. Und das Gute daran, man muss nicht permanent am Herd stehen, wie bei einem richtigen Risotto.»

Moderation: Christina Lang, Redaktion: Sirio Flückiger