Tipptopp Tap(p)enade!

Ja, man könnte die Tapenade auch fixfertig kaufen. Aber macht das Spass? Und schmeckt das wirklich? SRF1 Kochredaktorin Maja Brunner macht ihre Tapenade jedenfalls selber. Neben den Oliven gehören da Kapern rein, Sardellen, Knoblauch, Zitronenraspel, Olivenöl und ein kleines Stücklein Butter.

Geröstete Baguette-Scheiben mit Tapenade aus grünen Oliven bestrichen.
Bildlegende: Tapenade auf gerösteten Baguette-Scheiben - dieser Klassiker passt perfekt zu einem Glas Champagner. zVg

 

Wer die Tapenade besonders fein mag, steicht sie nach dem Mixen durch ein feines Sieb und bearbeitet sie mit Geduld und Beharrlichkeit im Mörser.

Und dann ist Geniessen angesagt: Bestreichen Sie geröstete Baguette-Scheiben mit der selbstgemachten Tapenade oder servieren sie die klassische provenzialische Würzpaste in Begleitung von Fleisch, grilliertem Fisch oder rohem Gemüse.

Redaktion: Maja Brunner