Von der Walderdbeere zur «Fragaria virginiana»

Haben Sie gewusst, dass bereits in der Jungsteinzeit Walderdbeeren gepflückt wurden? Die Kultivierung der Erdbeeren begann dann im 14. Jahrhundert. 

Eine Handvoll Walderdbeeren.
Bildlegende: Walderdbeeren wurden in der Schweiz seit dem 14. Jahrhundert kultiviert. Vom 18. Jahrhundert an wurden sie durch die nordamerikanischen Erdbeeren abgelöst, die grösser waren und früher geerntet werden konnten. Keystone

Nach der Entdeckung Amerikas gelangten Berichte über eine neue Erdbeerart und später auch deren Pflanzen nach Europa. 1623 wurden sie zum ersten Mal in einem europäischen Gartenkatalog erwähnt. Die «Fragaria virginiana», die aus Nordamerika nach Europa importiert wurde, war sehr aromatisch. Die Ernte begann zudem etwa drei bis vier Wochen früher als bei den Walderdbeeren. Weil sie zudem viel grösser war als die Walderdbeere, wurde sie nun in den Gärten kultiviert. 

Redaktion: Bettina Bernhardsgrütter