Was Butter für den Koch ist, ist Rhythmus für den Musiker

Klassische Musik und die Kulinarik haben vieles gemeinsam. Das zeigen nicht nur Studien, das bestätigen auch Köche. Der Schweizer Starkoch Ivo Adam zum Beispiel sagt, er fühle sich manchmal wie ein Dirigent.

Koch Ivo Adam
Bildlegende: Die Butter ist für den Koch, wie für den Musiker den Rhythmus. ZVG Ivo Adam

Ivo Adam spielt in der Gastronomie gerne die erste Geige. Seit 2016 leitet er die Geschäfte des Restaurants Casino Bern. Er sagt: «Kochen ist wie Dirigieren». Allerdings seien nicht Messer oder Pfanne die Instrumente des Orchesters, sondern die Zunge. «Nur eine gute Zunge, eine gute Nase oder der Gaumen bringen ein Gericht zum Erfolg.» Der Koch vergleicht das Menu gerne mit einem Konzert und fügt schmunzelnd hinzu: «Die Butter ist für den Koch, wie für den Musiker den Rhythmus».

Moderation: Sandra Schiess, Redaktion: Sirio Flückiger