Harri Beutler: «Einem Schweizer Uhrmacher steht die Welt offen.»

Uhrmacher Harri ist der Liebe wegen in New York geblieben. Der 55-Jährige betreibt in Manhattan seit vielen Jahren erfolgreich sein «Swiss-Watch-Repair-Center». Damit hat er eine echte Marktlücke entdeckt. Viele reiche New Yorker tragen Schweizer Uhren.

Harri Beutler Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Harri Beutler SRF

Harri beim Fliegen. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Harri beim Fliegen. SRF

Das «Swiss Watch Repair Center» von Harri Beutler ist eine der ersten Adressen für New Yorks Uhrenliebhaber. Der Schweizer hat sich mit seiner kleinen Werkstatt in einer Marktnische etabliert und repariert Luxusuhren, mitten in Manhattan, unweit der Public Library.

Harri kommt ursprünglich aus Bern und wächst im Kanton Aargau auf. Als er mit 17 Jahren die Uhrmacherschule in Solothurn besucht, lautet der Slogan der Schule dort: «Einem Schweizer Uhrmacher steht die Welt offen.»

Dieser Slogan wird zu Harris Lebensmotto. Nach zwei Jahren Südafrika geht Harri 1985 für den Schweizer Uhrenhersteller Rado nach New York. Dort lernt er seine heutige Frau Heidi kennen.

Als sich ihm schliesslich die Gelegenheit bietet, ein eigenes Geschäft zu eröffnen, fasst Harri einen Entschluss: Er bleibt. Aus dem ursprünglich für drei Jahre geplanten Arbeitsaufenthalt in New York sind inzwischen fast 30 Jahre geworden.

Harri und seine Ehefrau Heidi. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Harri und seine Ehefrau Heidi. SRF

Harri liebt den Kontrast

Harri lebt mit seiner Frau Heidi und zwei Söhnen in einem Haus in Stamford, Connecticut. Er pendelt jeden Tag und mag den Kontrast zwischen dem quirligen Manhattan und der Schönheit des Landlebens. Seine amerikanische Ehefrau Heidi arbeitet als Zeichenlehrerin an einer Mittelschule, Sohn Ryan (20) studiert «Marina Affairs» und lernt Arabisch. Sein Bruder Daniel (23) hat einen Universitätsabschluss in Umweltwissenschaften.

Harri beim Motorradfahren mit Ehefrau Heidi im Beiwagen. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Harri seine Hobbys. Auch Motorradfahren zählt dazu. SRF

Kaum noch Schweizerdeutsch

Seine Söhne sprechen kaum Schweizerdeutsch. «Leider», sagt Harri. An den Wochenenden geht Familie Beutler gerne mit Freunden Segeln oder Motorradfahren. Harri gönnt sich zahlreiche Hobbys, die er sich in der Schweiz kaum hätte leisten können. Einen richtigen Flugschein besitzt er natürlich auch.

Harri bezeichnet sich selbst als «Morgenmensch». Oft dreht er morgens eine kleine Runde mit seinem geliebten Töff, noch bevor alle aufgestanden sind. Seine neueste Leidenschaft ist das Fliegen mit Drohnen.

«  Ich pendle jeden Tag in die City und würde es vermissen, wenn es nicht mehr so wäre. »

Was gefällt mir hier?

Ich hatte viele grossartige Möglichkeiten in den USA und dafür bin ich sehr dankbar.

Was vermisse ich?

Ich liebe es, die Schweiz zu besuchen. Ich geniesse dort meine Schweizer Lieblingsspeisen und die wunderschöne Landschaft. Und ich treffe einige meiner alten Freunde.

Wie hat sich meine Sicht auf mich selbst verändert?

Ich glaube nicht, dass das Leben in den USA mich zu einer anderen Person gemacht hat. Ich betrachte mich selbst als einen Schweizer, der in Amerika lebt und einen amerikanischen Reisepass hat.

Aussicht auf Manhattan aus Harris Flugzeug. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Aussicht auf Manhattan aus Harris Flugzeug. SRF

Meine Lieblingsorte in New York

  • Mit einem Hubschrauber den Hudson River entlang fliegen und eine grossartige Aussicht auf Manhattan haben.
  • Die «Highline» entlang spazieren.
  • Ein Fahrrad mieten und den «West Side Bike Path» entlang fahren.

Sendungen zu diesem Artikel

  • SRF 1 26.01.2017 22:25

    DOK - Abenteuer New York
    Abenteuer New York – Schweizer im Big Apple

    Folge 4

    DOK porträtierte vor eineinhalb Jahren fünf Schweizerinnen und Schweizer, die sich ihren Traum von einem Leben im Big Apple verwirklicht haben. Die vierte Folge nimmt den Faden wieder auf und zeigt, wie sich ihr Leben in der schnelllebigen Stadt seither verändert hat.

  • SRF 1 19.01.2017 22:25

    DOK - Abenteuer New York
    Abenteuer New York – Schweizer im Big Apple

    Folge 3

    Rund 14'000 Schweizerinnen und Schweizer leben in der pulsierenden Millionenmetropole New York. Die Stadt ist voller Energie und Inspiration. In der dritten Folge der «DOK»-Serie «Abenteuer New York» geht es raus aufs Wasser.

  • SRF 1 12.01.2017 22:25

    DOK - Abenteuer New York
    Abenteuer New York – Schweizer im Big Apple

    Folge 2

    Ein neues Leben in New York. Fünf Schweizer leben ihren Traum in der hektischen aber inspirierenden Metropole. Fashionstylistin Anna hält sich mit strengem Sportprogramm fit, um die zahlreichen Termine meistern zu können. Bei Christina und Greg steht ein grosser Tag an. Tochter Lena wird getauft.

  • SRF 1 05.01.2017 22:25

    DOK - Abenteuer New York
    Abenteuer New York – Schweizer im Big Apple

    Folge 1

    Wer es in New York schafft, schafft es überall. Ein Leben im Big Apple ist für viele ein Traum. Über vier Folgen porträtiert DOK Schweizerinnen und Schweizer, die diesen Traum leben: Uhrenmacher Harri, Anwältin Christina, Designer Patrick, Modestylistin Anna und Bratwurst-Unternehmerin Daniela.