12. Dezember: «Ke Luscht uf Wiehnacht»

In der Schule hat Patrick ein Einmachglas mit Sternen dekoriert. Im Glas brennt eine kleine Kerze, ein Friedenslicht aus Bethlehem. Dieses kleine Licht weckt auch bei seinem Grossvater die Vorfreude auf Weihnachten und stimmt ihn versöhnlich.

Eine Kerze in einem roten Glas auf einem Grab.
Bildlegende: Das Friedenslicht wird bis zum Grab getragen. colourbox

Dem Grossvater ist zuerst überhaupt nicht nach Weihnachten. Doch das mitgebrachte Friedenslicht lässt ihn umdenken. Er entzündet am Friedenslicht eine Grabkerze und besucht zusammen mit seinem Enkel das Grab seiner Frau.

Autor/in: Anita Keller, Moderation: Martin Wittwer, Redaktion: Bernhard Siegmann