Auf und Ab

Von ihren Auf und Abs erzählen Kurt Aeschbachers Gäste Felix Deprez, Helen Zimmermann, Alfred P. Herbert und Beatrice Müller.

Felix Deprez bringt von seinen Wanderungen in den Bergen jedesmal zwei gefüllte Abfallsäcke mit ins Tal und staunt, was die Leute alles in der Natur liegen lassen. Die Glarner Primarlehrerin Helen Zimmermann erblindete mit 44 Jahren und musste sich völlig umorientieren. «Cash-Guru» Alfred P. Herbert folgt seit 60 Jahren den schwankenden Börsenkursen und ist damit Multimillionär geworden. Beatrice Müller hat 16 Jahre die Tagesschau moderiert und wagt nun auf dem Höhepunkt ihrer Fernsehkarriere den unsicheren Schritt in die Selbständigkeit. 

Beiträge

  • Felix Deprez

    sammelt seit über zwanzig Jahren bei seinen Bergtouren den herumliegenden Abfall ein. Bei durchschnittlich zwei Wanderungen pro Woche und bei je zwei gefüllten Zehn-Liter-Säcken macht dies über 2000 Liter Abfall im Jahr. Bei der Besteigung des Kilimandscharos 2012 hätte er gar tonnenweise Säcke abfüllen können. Frustriert sei er nicht von der ewigen Sisyphusarbeit, meint der Psychologe und ehemalige Heimleiter. Eher würden ihn diese Funde traurig machen, da Leute, die ihren Abfall in der Natur liegen lassen, offensichtlich eine schlechte Kinderstube hätten oder ganz einfach dumm seien.

  • Helen Zimmermann

    erblindete nach einem chronischen Augenleiden vollständig. Sie musste ihren geliebten Beruf als Primarlehrerin aufgeben und sich von einem Tag zum anderen an ein Leben im Dunkeln gewöhnen. Doch sie resignierte nicht und studierte gegen allen Widerstand Sonderpädagogik. Heute engagiert sie sich dafür, die Lebensumstände Sehbehinderter zu verbessern, insbesondere durch den Zugang zum Internet für Sehbehinderte. Dadurch können viele Arbeitsplätze geschaffen werden.

  • Alfred P. Herbert

    ist unter dem Namen «Cash-Guru» im ganzen Land als Börsenanalyst und Finanzexperte bekannt. Er hat weltweit an allen wichtigen Börsen gearbeitet und führte genau vor 60 Jahren die erste Transaktion mit eigenem Geld durch. Sein Instinkt hat ihn zum Multimillionär gemacht. Sieben Börsentiefs hat er erfolgreich überstanden, nur einmal erlitt er «einen Streifschuss». Er ist unter anderem Gründungsmitglied der Zeitschrift «Bilanz», schreibt für «Cash» und moderiert wöchentlich auf Radio Energy. Eine der Cash-Guru-Weisheiten lautet jedoch: «Todsichere Tips sind der sichere Tod!».

    Mehr zum Thema

  • Beatrice Müller

    arbeitet seit mehr als 25 Jahren bei Schweizer Radio und Fernsehen. 16 Jahre hat sie die Tagesschau moderiert und möchte nun auf dem Höhepunkt ihrer Fernsehkarriere ein neues Berufsleben beginnen. Sie hat eine Kommunikationsagentur gegründet und wagt den unsicheren Schritt in die Selbständigkeit. Nun freut sie sich aber erstmal auf ihre letzten Einsätze als Tagesschaumoderatorin, denn sie geht mit einem lachenden und weinenden Auge.

    Mehr zum Thema