Der letzte Schliff

  • Donnerstag, 1. Dezember 2016, 22:25 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Donnerstag, 1. Dezember 2016, 22:25 Uhr, SRF 1
  • Wiederholung:
    • Freitag, 2. Dezember 2016, 5:35 Uhr, SRF 1
    • Samstag, 3. Dezember 2016, 15:40 Uhr, SRF 1
    • Sonntag, 4. Dezember 2016, 4:15 Uhr, SRF 1

Ob stumpfe Messerklinge oder spitze Feder, scharfe Skikanten oder abgewetzte Schuhsohlen – hinter jedem Schliff steht eine ganz persönliche Geschichte.

In ihrer traditionsreichen Messerschmiede verpassen Manfred Schoder und seine Mutter Hedi stumpfen Klingen und Scheren den perfekten Schliff. Eine Pilgerreise weckt den Scharfsinn und das Gottvertrauen: Pater Johannes Schwarz wandert zu Fuss nach Jerusalem und wieder zurück. Mit spitzer Feder und scharfer Beobachtungsgabe entwirft Bestsellerautor Charles Lewinsky seit Jahrzehnten brillante Geschichten und innovative Texte. Und Speed-Skifahrerin Seraina Murk feilt an einem neuen Rekord. Sie will die schnellste Frau der Welt werden, trotz unheilbarer Polyarthritis.

Beiträge

  • Seraina Murk

    will die schnellste Frau der Welt werden – im Speed Downhill Skiing. Nach beachtlichen Erfolgen im Skicross fegt die wirblige 45-Jährige nun mit aerodynamischem Anzug, Helm und Spoilern an den Schuhen furchterregende Steilhänge herunter – stets am Tempolimit. Eine Goldmedaille hat die Extremsportlerin bereits, obwohl sie diese Sportart erst seit zwei Jahren ausübt und ihre unheilbare Polyarthritis stets mitfährt. Foto (c) Yanik Bürkli, Südostschweiz

    Mehr zum Thema

  • Charles Lewinsky

    Ob schmissige Schlagertexte, witzige Pointen, geschliffene Dialoge oder historischer Roman – Charles Lewinsky ist ein literarischer Alleskönner. Mit spitzer Feder und scharfer Beobachtungsgabe bewegt er sich virtuos durch die verschiedensten Textgenres. Er hat sich ein Leben lang dem Wort verschrieben und zählt heute zu den meistgelesenen Schriftstellern der Schweiz. Foto (c) Lukas Mäder

    Mehr zum Thema

  • Johannes Maria Schwarz

    Einmal Jerusalem und zurück: 13 696 Kilometer. Zu Fuss und in Sandalen erklomm der junge Priester schneebedeckte Wipfel, stapfte durch schlammige Flusstäler und durchquerte staubige Wüsten. Seine ungewöhnliche Pilgerreise führte Johannes Schwarz durch 26 Länder, wo er viel Schönes sah, auch Nachdenkliches erlebte, Brenzliges überstand – und hauptsächlich zu sich und seinem Glauben fand.

    Mehr zum Thema

  • Hedi und Manfred Schoder

    Mutter und Sohn betreiben in der Altstadt von Thun eine Messerschmiede wie vor 100 Jahren. Mit viel Fingerspitzengefühl und unter Funkenregen geht es hier stumpfen Klingen und Scheren an den Kragen. Während Manfred in der Werkstatt den Schleifstein wetzt, bedient Mutter Hedi einen Stock höher im Verkaufsladen Kundschaft aus allen Herren Länder.

    Mehr zum Thema