Geistreich

Amandus Meichtry erfreut mit Taxi-Tandemfahrten betagte und behinderte Menschen. Röbi Hari taucht in Golfteichen nach verschossenen Bällen. Marianne Heberlein erforscht das ausgeklügelte Geheul der Wölfe. Und Rolf Sachs, Sohn des legendären Gunter Sachs, kreiert geistreiche Kunst.

Beiträge

  • Amandus Meichtry

    ist Tandem-Taxifahrer. Seit 23 Jahren tritt der Pensionär für betagte und behinderte Menschen in die Pedale. Was als gute Idee begann, ist heute ein europaweit einzigartiges Projekt. Dank Meichtry führen Vereinsmitglieder auf 80 Spezialvelos Menschen zu Spritztouren aus, die sonst nicht in der Lage wären, ein Fahrrad zu besteigen. «Es gibt niemanden, den wir auf unseren Velos nicht ausführen können», schwärmt der Präsident stolz.

    Mehr zum Thema

  • Röbi Hari

    hebt aus Golfteichen Schätze der besonderen Art: Golfbälle haben es dem Froschmann aus Adelboden BE angetan. Denn viel zu oft landen diese kostspieligen weissen Bälle da, wo sie für den etikettenbewussten Golfspieler unerreichbar sind. Nicht aber für Hari: Er sieht in den Tümpeln zwar nichts, spürt aber umso besser, was Stein ist oder was nach sorgfältiger Reinigung «steinreich» macht.

    Mehr zum Thema

  • Marianne Heberlein

    erforscht das Sozialleben und die Kommunikation der Wölfe. Denn hinter dem Geheul der Wildtiere steht mehr als ein primitiver Laut. Es ist vielmehr Kommunikation auf hohem Niveau. Seit fünf Jahren forscht die Schweizerin am Wolf Science Center in Österreich und pflegt täglichen Kontakt zu den Raubtieren. Zum Zusammenleben von Wolf und Mensch hat sie eine dezidierte Meinung.

    Mehr zum Thema

  • Rolf Sachs

    ist Künstler und Produktedesigner. Seine Werke bestechen durch eine geistreiche Ironie. Der in der Schweiz geborene Sohn von Gunter Sachs war, nach dem Tod seiner Mutter, Stiefsohn von Brigitte Bardot. Nach einer Karriere als Investmentbanker machte er in den 1980er-Jahren als Möbeldesigner von sich reden. Heute pendelt der Kreative zwischen London und seiner alten Heimat, der Schweiz.

    Mehr zum Thema