Im Nebel abtauchen mit Thomas Kleiber

Mystisch finden ihn die einen und geniessen ihn in vollen Zügen, als unwirtlichen und langweiligen Strassenfeger verpönen ihn die anderen: Der Nebel spaltet die Gemüter. Thomas Kleiber von SRF Meteo taucht in die Nebelsuppe ein und fischt packende Geschichten zu diesem Wetterphänomen heraus.

Video «Thomas Kleiber zu Gast bei Aeschbacher» abspielen

Thomas Kleiber zu Gast bei Aeschbacher

0:33 min, vom 17.11.2016

Via Chemielaborant, Chemiker und Umweltgeowissenschaftler zum Meteorologen. Nach einigen beruflichen «Umwegen» ist Thomas Kleiber seit 2006 bei SRF Meteo als Meteorologe tätig. «Was gibt es besseres, als den Kindheitstraum zu verwirklichen und dabei erst noch seine Brötchen zu verdienen?».

«  Langweiliges Wetter ist wenigstens schön. »

Thomas Kleiber
Meteorologe, SRF Meteo

Rein in die warme Stube, fegt der Herbst doch die Strassen leer

Der Nebel als lebenswichtige Wetterlage für gewisse Pflanzen und Tiere oder Ammenmärchen über die feuchte Trübung – mit scharfem Blick verfolgt der Meteorologe das Grau in Grau.

Ausserdem in der Sendung

  • Marco Callegari weiss um die Not von armen Schweizerinnen und Schweizern. Er leitet in Zürich die Caritas-Märkte, wo Menschen mit wenig Geld einkaufen können.
  • Strassenwischer und Trottoir-Philosoph – Michel Simonet lebt und liebt die Arbeit mit Besen im Freien.
  • Seine Sendungen waren absolute Strassenfeger – Frank Elstner zu Besuch bei Kollege Kurt Aeschbacher.

Sendung zu diesem Artikel