Problemlöser Stefan Heuss zu Gast bei «Aeschbacher»

Er erfindet verblüffend schräge Maschinen, die niemand will. Der Erfinder aus Zürich ist regelmässig in der Sendung «Giacobbo/Müller» zu Gast. Seine neuste, verrückte Idee, ein Fuchsschwanz-Massagegerät für entspannte Stunden, präsentiert er nun dem «Aeschbacher»-Publikum.

Video «Zu Gast bei Aeschbacher: Stefan Heuss» abspielen

Zu Gast bei Aeschbacher: Stefan Heuss

1:10 min, vom 7.12.2016

Stefan Heuss: Sparkragen

3:52 min, aus Giacobbo / Müller vom 12.5.2013

Stefan Heuss leistet eine Art «mechanische Lebenshilfe», sagt er. Schnarcht die Bettgenossin oder der Partner, konstruiert der gelernte Landschaftsgärtner ein Objekt, das den gesamten Bettinhalt bei Schnarch-Emissionen sofort aus den Federn kippt.

«  Ich bin ein Problemlöser. »

Stefan Heuss
Erfinder

Heuss erfindet Weltneuheiten, die kein Mensch will – und das ganz bewusst. Es sind fabelhafte Maschinen, welche die Fantasie beflügeln und die Lachmuskeln in Gang setzen. «Ich finde es super, wenn die Leute das Gefühl haben, sie könnten zuhause den Mixer holen und das Gleiche nachbauen.»

Ausserdem in der Sendung

  • Silvia Frey setzt sich international für den Schutz von Ozeanen und Meeressäugern ein.
  • Vince Ebert, Physiker und Komiker, plädiert für mehr Weitsicht und den Mut zum Scheitern.
  • Ohne ihn gäbe es den längsten Eisenbahntunnel der Welt heute vermutlich noch nicht: alt Bundesrat Adolf Ogi.

Sendung zu diesem Artikel

  • SRF 1 08.12.2016 22:25

    Aeschbacher
    Weitsicht

    08.12.2016 22:25

    Was verbinden alt Bundesrat Adolf Ogi, Walforscherin Silvia Frey, Erfinder Stefan Heuss und Wissenschaftskabarettist Vince Ebert? Sie alle schauen mit Weitsicht und grossem Optimismus in die Zukunft.