Tischlein deck dich

  • Donnerstag, 22. Dezember 2016, 22:25 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Donnerstag, 22. Dezember 2016, 22:25 Uhr, SRF 1
  • Wiederholung:
    • Freitag, 23. Dezember 2016, 5:45 Uhr, SRF 1
    • Samstag, 24. Dezember 2016, 10:55 Uhr, SRF 1

Kurt Aeschbacher lädt zum Gespräch an der weihnachtlichen Tafel.

Slow-Food-Gastronomin Laura Schälchli tischt ein Weihnachtsmenu auf – mit Hilfe von Patrick Marxer und seinem veredelten Süssmostbraten. Darf es noch Wein sein? Unternehmerin Claudia Masüger hat in China den Weinmarkt revolutioniert und bringt den passenden Tropfen mit in die Labor-Bar. Und: Die Paukistinnen Renata Walczyna, Mihaela Despa und Kanae Yamamoto treten zum ersten Mal gemeinsam auf – mit einem eigens arrangierten Stück.

Beiträge

  • Laura Schälchli

    ist eine Botschafterin des guten Geschmacks. Die Slow-Food-Gastronomin verbringt viel Zeit auf den Schweizer Märkten und weiss genau, wo sie die perfekten Zutaten für ihre Küche findet. Die Absolventin des Studiengangs «Gastronomische Wissenschaften» will vor allem eines: auf lustvolle Art kulinarisches Wissen vermitteln. So verwandelt sie die Labor-Bar zur Weihnachtsküche und tischt Kurt Aeschbacher und seinen Gästen ein festliches Menu auf. (c) Foto: BloodforFood_GerberLoeschPhotography

    Mehr zum Thema

  • Patrick Marxer

    Früher hat er als Laborant und Psychiatriepfleger gearbeitet und als Sozialarbeiter Asylbewerber betreut, heute veredelt er Fleisch, Fische, Salz und Nüsse in einer Räucherei, die früher eine Spinnerei war. Vom angestellten Behördenvertreter zum selbstständigen Unternehmer, der mit seinen innovativen Kreationen geschmacklich neue Welten entstehen lässt und so die Schweizer Gastronomie aufmischt.

    Mehr zum Thema

  • Claudia Masüger

    hat den Chinesen das Weintrinken beigebracht. Vor acht Jahren ist sie mit einem Koffer Wein im Gepäck nach China gereist und hat seither den Weinmarkt revolutioniert. «Hier ist nichts einfach, aber vieles möglich», erklärt Masüger. Für die Bündnerin ist das Chaos auf den Strassen Pekings ebenso inspirierend wie jenes am Arbeitsplatz. Ihre Weinhandelskette soll im Fernen Osten noch weiter wachsen: 888 Shops will Masüger in den nächsten Jahren eröffnen.

    Mehr zum Thema

  • Renata Walczyna, Kanae Yamamoto, Mihaela Despa

    hauen gemeinsam auf die Pauke. Die Damen spielen bei der Philharmonia Zürich, am Musikkollegium Winterthur und im Berner Symphonieorchester und sind damit die einzigen Paukistinnen in der Schweiz mit einer Festanstellung. Ursprünglich aus Polen, Japan und Rumänien haben sie alle auf Umwegen in die Schweiz gefunden. Bei «Aeschbacher» feiern sie eine Premiere: Zum ersten Mal treten sie gemeinsam auf – mit einem eigens arrangierten Stück.

    Mehr zum Thema

  • Menue

    Menue

    Kabissalat mit Rauchmandeln und Holzofendörrbirnen / Süssmost Kuhbraten / Im Ofen geröstetes Wurzelgemüse

    Mehr zum Thema