Papi und Papi - geht das?

  • Freitag, 8. November 2019, 22:25 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Freitag, 8. November 2019, 22:25 Uhr, SRF 1
  • Wiederholung:
    • Samstag, 9. November 2019, 2:34 Uhr, SRF 1
    • Samstag, 9. November 2019, 9:40 Uhr, SRF info
    • Samstag, 9. November 2019, 15:30 Uhr, SRF info
    • Sonntag, 10. November 2019, 5:55 Uhr, SRF info
    • Montag, 11. November 2019, 1:37 Uhr, SRF 1
    • Montag, 11. November 2019, 16:50 Uhr, SRF info

Trauringe für Homosexuelle und Strafen für Schwulen- und Lesbenhasser? Das Parlament will mit der Gleichstellung und dem Schutz von Homosexuellen vorwärts machen. Dagegen regt sich jedoch Widerstand.

Lesben und Schwule dürfen in Deutschland oder Frankreich heiraten – in der Schweiz nicht. Ein breit abgestützter Vorstoss der GLP will das ändern: Die «Ehe für alle» sei längst überfällig, sagen die Befürworter. Diese Woche sprach sich sogar die Reformierte Kirche dafür aus, dass auch homosexuelle Paare heiraten dürfen. Müssen Homosexuelle heiraten können, um die rechtliche und gesellschaftliche Gleichstellung zu erreichen? Oder reicht dafür die schon vorhandene eingetragene Partnerschaft?

Gegner wollen die Ehe heterosexuellen Paaren vorbehalten. Denn mit der «Ehe für alle» käme auch das Recht auf Adoption für Schwule und Lesben. Ein Kind habe aber ein Recht auf eine Mutter und einen Vater, wird argumentiert. Aber ist dem wirklich so? Oder können gleichgeschlechtliche Paare genauso gute Eltern wie heterosexuelle Paare sein?

«Kinder eines schwulen Paars in einer Lenzburger Krippe abgewiesen» – die Schweiz horchte auf. Werden Homosexuelle heute noch diskriminiert? Das könnte schon bald strafbar werden, denn das Parlament will Lesben und Schwule verstärkt schützen – mit einer Ausweitung der sogenannten «Anti-Rassismus-Strafnorm». JSVP und EDU haben bereits das Referendum dagegen ergriffen: Bereits bestehende Gesetze würden ausreichen, um Homosexuelle vor Diskriminierung zu schützen. Im Februar 2020 entscheidet darum das Stimmvolk über die Vorlage.

  • Oskar Freysinger, Alt Nationalrat SVP/VS, Referendumskomitee «Nein zum Zensurgesetz»

Ausserdem im Studio:

  • Hans Egli, Kantonsrat EDU/ZH, Referendumskomitee «Nein zum Zensurgesetz»