Ein Mann sieht rot - Charles Bronson und seine Filme

Mit Westernfilmen begann seine Karriere, als Action-Darsteller etablierte sich der Schauspieler und als schweigenden Mundharmonikaspieler in «Spiel mir das Lied vom Tod» machte er Filmgeschichte.

Charles Bronson, 1974.
Bildlegende: Charles Bronson, 1974. keystone

Heute vor 90 Jahren kam er zur Welt: Charles Bronson, das fünfte von 15 Kindern. Sein zerfurchtes Gesicht wurde sein Markenzeichen.

Charles Bronson spielte in fast hundert Filmen mit. Den grössten Erfolg feierte er 1971 mit dem umstrittenen Thriller «Ein Mann sieht rot», von dem bis 1993 vier Fortsetzungen gedreht wurden.

Dass Charles Bronson nicht immer der Action-Mann mit der rauhen Schale war und durchaus einen weichen Kern hatte, zeigen seine vielen Soundtracks und sein Privatleben.

Charles Bronson starb am 30. August 2003 in Los Angeles an einem mehrjährigen Alzheimerleiden.

Moderation: Reto Scherrer, Redaktion: Roli Lüthi