Gene Kelly: Ein Tanzgenie würde 100

Gene Kelly galt neben Fred Astaire als begnadeter Tänzer, Schauspieler, Regisseur und Choreograph des klassischen Hollywood-Kinos. Mit seinem legendären Regentanz in «Singin' In The Rain» machte Kelly Hollywood-Geschichte.

Der Schauspieler Gene Kelly (links) erhält am 7. Juli 1960 in Paris den Orden Kreuz der Ehrenlegion.
Bildlegende: Der Schauspieler Gene Kelly (links) erhält am 7. Juli 1960 in Paris den Orden Kreuz der Ehrenlegion. Keystone

Noch heute stellt sich die Frage: Wer war der bessere Tänzer? Fred Astaire oder der 13 Jahr jüngere Gene Kelly?

Gene Kelly hatte darauf stets dieselbe Antwort: «Wenn Fred Astaire der Cary Grant des Tanzens ist, dann bin ich Marlon Brando.» Kelly meinte damit, dass der ältere Astaire mit Frack und Lackschuhen den traditionellen Tanzstil pflegte und er in Jeans und Freizeithemden eher der sportlich-kreative Tänzer war.

Gene Kelly starb am 2. Februar 1996 in Beverly Hills, Kalifornien, 83-jährig.  

Moderation: Joelle Beeler, Redaktion: Roli Lüthi