Marilyn Monroe zum 50. Todestag - Die Soundtracks

Marilyn Monroe verkörpert den amerikanischen Traum schlechthin. Ihr Leben gleicht der Geschichte von Aschenputtel: Ein armes, kleines Mädchen wird zum begehrten, erfolgreichen Hollywoodstar und die am meistfotografiertesten Frauen des 20. Jahrhunderts. Am 5. August ist ihr 50. Todestag.

Eines der ersten Fotos von Marilyn Monroe.
Bildlegende: Eines der ersten Fotos von Marilyn Monroe. Keystone

Männlichen Kinobesuchern verdrehte sie den Kopf, Psychotherapeuten gab sie Rätsel auf und vielen Filmleuten konnte sie gehörig auf die Nerven gehen.

Heute noch von vielen verehrt, haben sie andere zu Lebzeiten belächelt und wiederum andere nutzten sie aus. Dabei war Monroe zeitlebends auf der Suche nach menschlicher Wärme und beruflicher Anerkennung.

«As Time Goes By» begibt sich auf die filmmusikalischen Spuren der unsterblichen Marilyn Monroe. Einer Monroe, die den Gesang über alles liebte. Das Singen war für sie ein ebenso wichtiges Ausdrucksmittel wie die Schauspielerei. Denn: So sexy wie sie sich in in ihren Filmen gibt, so sexy singt sie auch.

Moderation: Adrian Küpfer, Redaktion: Roli Lüthi