Soundtracks zu Liebesfilmen

Viele Filme wären ohne Musik kaum noch vorstellbar, denn musikalische Untermalungen brennen bestimmte Filmszenen unauslöschlich ins Gedächtnis. Beim Wiederhören rufen sie so Erinnerungen an bestimmte Situationen wach. Liebesfilme bleiben im Musikgedächtnis besonders hängen.

Ebenfalls ein unvergessenes Leinwand-Liebespaar: Vivian Leigh als Scarlett O'Hara und Clark Gable als Rhett Butler im Filmklassiker «Vom Winde verweht». Die Musik zum Film wurde von Max Steiner komponiert.
Bildlegende: Ebenfalls ein unvergessenes Leinwand-Liebespaar: Vivian Leigh als Scarlett O'Hara und Clark Gable als Rhett Butler im Filmklassiker «Vom Winde verweht». Die Musik zum Film wurde von Max Steiner komponiert. Keystone

Die Geschichte der Filmmusik reicht übrigens ein Jahrhundert zurück: 1908 komponierte ein Franzose mit dem klingenden Namen Camille Saint-Saëns die erste Originalfilmmusik.

Den Film «Die Ermordung des Herzogs von Guise» kennen heute wohl nur noch die Wenigsten. Ganz im Gegensatz zu zahlreichen erfolgreichen Filmen, die nicht nur ob ihres Inhalts, als auch wegen der dazugehörigen Musik Berühmtheit und cineastische Unsterblichkeit erlangten.

Die «West Side Story» oder «Doctor Zhivago» sind nur ein paar Indizien dafür.

Moderation: Stefan Siegenthaler, Redaktion: Roli Lüthi