Auf und davon – Das Jubiläum

Zehn Jahre «Auf und davon» feiern wir mit einer grossen Jubiläumssendung. Mona Vetsch zieht mit Kultauswanderer Hermann Schönbächler in die Wildnis und besucht auch alle anderen Auswandererfamilien in Kanada. Und dann taucht noch ein Star in den kanadischen Wäldern auf.

Keiner da in Kanada? Von wegen: Kanada ist bei den «Auf und davon»-Auswanderern das beliebteste aller Länder. Anlässlich des Jubiläums von zehn Jahren «Auf und davon» besucht Mona Vetsch sämtliche Familien, die ihr Glück in Kanada gesucht haben. Baumfäller Hermann Schönbächler zeigt ihr seinen ultimativen Lebenstraum und Familie Fischer berichtet von lebensbedrohlichen Waldbränden. Wie geht es der Bauernfamilie Ruckstuhl mit der tapferen kleinen Josephine? Und hat die Familie Volk nun endlich ihre Aufenthaltsbewilligung, oder müssen sie Kanada verlassen?

Hunderte von Auswanderern haben sich im letzten Jahrzehnt bei «Auf und davon» gemeldet. Begleiten konnte «DOK» nur die wenigsten. Was ist aus den anderen geworden? In der Jubiläumssendung zeigen wir drei noch unbekannte Abenteurer. Patchworkfamilie Balmer tauscht ihr Zürcher Riegelhaus gegen eine Farm im Dschungel. Marielle Furter schlägt sich alleine durch im Senegal. Und Familie Flury wollte eigentlich nach Australien – aber dort angekommen ist sie nie.

Zur Krönung der Jubiläumssendung taucht noch jemand auf, der zwar nie ausgewandert ist, aber immerhin den «Auf und davon»-Titelsong geliefert hat: Gölä mit Familie macht einen Überraschungsbesuch bei Schönbächlers. Barde trifft auf Bart! Dabei wird klar: Gitarre spielen kann Gölä besser als Bäume fällen.