Familie Wettstein in Peru

Auf und davon Spezial, Folge 4

Mona Vetsch reist nach Peru zu Jennifer und Ali Wettstein und ihren Kindern. Dort trifft sie auf eine Familie, deren Leben durch einen Schicksalsschlag verändert worden ist,und die sich trotzdem ihre liebevolle und lebensbejahende Einstellung bewahrt hat.

Diese Auswanderergeschichte ist anders als die anderen: Hier steht nicht der Wunsch nach Freiheit im Vordergrund, sondern die Liebe. Die Liebe hat Ali Wettstein und die Peruanerin Jennifer Wettstein zusammengebracht und von da an war klar, dass einer von beiden auswandern muss, wenn sie zusammen sein wollen. Zuerst kam Jenni in die Schweiz, nun lebt Ali seit sechs Jahren in der Millionenstadt Lima – nicht eben eine Traumdestination für den Berner Büezer.

Nach einem schweren Schicksalsschlag hat die Familie heute das Lachen wiedergefunden: Im März 2014 kam ihr zweiter Sohn Noah im Alter von zweieinhalb Jahren bei einem tragischen Unfall ums Leben. Ein Jahr später kam Kian zur Welt, ihr drittes Kind, neben Sven, der heute die 3. Klasse besucht. Ali und Jenni haben es dank ihrer Spiritualität geschafft, die Ereignisse zu akzeptieren. Der Zusammenhalt der Familie ist gewachsen.

Bei ihrem Besuch erfährt Mona Vetsch, dass sich bei der Familie Wettstein auch beruflich vieles verändert hat. Nach ihrer Auswanderung führten Ali und Jenni ein Restaurant und eine Pastafabrik. Heute verkauft Ali Garagenzubehör. Täglich flucht er über den hektischen Horrorverkehr der Millionenmetropole Lima, gleichzeitig lebt er auch von den Schäden an den Autos.

Die vierte Folge von «Auf und davon Spezial» zeigt den hektischen Alltag einer Auswandererfamilie in der Riesenstadt Lima, und wie sich die Wettsteins trotz aller Widrigkeiten ihre Lebensfreude bewahren.

Familie Wettstein in Lima, Peru

Artikel zum Thema