Zum Inhalt springen

Die Rückwanderer «Sie sind doch die vom Fernsehen!»

Wer bei «Auf und davon» mitmacht, ist in der Schweiz schnell ein bekanntes Gesicht. Doch fern der alten Heimat bekommen die Auswanderer wenig vom Medienrummel mit. Wie aber erging es Tschudis, die bei Ausstrahlung der Staffel 2017 bereits wieder in der Schweiz wohnten? «DOK» hat nachgefragt.

Legende: Video Ferien statt auswandern abspielen. Laufzeit 00:54 Minuten.
Aus Auf und davon vom 01.01.2018.

DOK: Wann wurdet ihr das erste Mal auf eure Teilnahme bei «Auf und davon» angesprochen?

Romano Tschudi: Das erste Mal war nach der Ausstrahlung der zweiten Folge. Ich hatte damals einen Stand auf dem Markt in Solothurn. Eine Lehrerin kam mit einer Schulklasse über den Markt gelaufen. Sowohl die Kinder als auch die Lehrerin hatten natürlich die Sendung gesehen. Die Lehrerin wollte von mir wissen, was das für «Bamboo-Phones» seien, die ich an meinem Stand verkaufte. Ich war wegen der Kälte dick eingepackt, hatte den Schal bis über die Nase gezogen. Während meiner Erklärung schaute sie mich plötzlich an und sagte: «Irgendwie kenne ich sie doch». Sie hatte meine Stimme erkannt und da machte es bei ihr ziemlich schnell «Klick». Sie meinte: «Sie sind doch von 'Auf und davon'.»

Und bei Patricia?

Patricia Tschudi: Als ich anfangs hier einkaufen ging, musste ich zusätzlich Zeit einplanen. Denn im Laden kamen immer wieder Leute auf mich zu: «Sie sind doch die vom Fernsehen!». Der Einkauf dauerte so häufig statt einer Viertelstunde eine halbe Stunde.

Wie waren denn die Reaktionen?

Patricia: Positiv. Viele waren neugierig, wie es uns geht. Die meisten dachten, wir würden gerade Ferien in der Schweiz machen, um dann wieder zu gehen. Innerhalb der Staffel war ja lange unklar, ob wir wieder in die Schweiz zurückkehren. Wir sagten den Leuten jeweils, sie sollten einfach die Staffel weiterschauen und dranbleiben, es bleibe spannend. So ergaben sich lustige und spannende Diskussionen.

Patricia und Romano Tschudi im Garten ihres Gästehauses auf Bali (2016)
Legende: Patricia und Romano Tschudi im Garten ihres Gästehauses auf Bali (2016) SRF

Romano: Die meisten meinten, es sei super, dass wir überhaupt den Mut gehabt hätten, zu gehen.

Wie geht ihr heute damit um, dass ihr immer wieder darauf angesprochen werdet?

Patricia: Gestern war ich in der Metzgerei, wo mich mich eine Frau erkannte. Wir redeten miteinander und sie fand es toll, dass sie mich jetzt mal persönlich sah. Sie fragte, ob ich nicht einmal mit ihr einen Kaffee trinken wolle. Das finde ich cool, wenn ich mich mit den Leuten austauschen kann.

Romano: Ich finde es überwiegend auch gut. Mit den meisten, die einen ansprechen, hat man dann auch gute, interessante Gespräche. Mittlerweile werde ich aber auch nicht mehr so häufig angesprochen.

Patricia: Als dann in der Serie klar wurde, dass wir in die Schweiz zurückkehren, sprachen mich viele Frauen an: «Frau Tschudi, ich habe mit ihnen gelitten». Da merkte man, dass die Leute mitgefiebert haben.

Vor der Abreise: Tschudis verkaufen ihre Sachen auf dem Flohmarkt
Legende: Vor der Abreise: Tschudis verkaufen ihre Sachen auf dem Flohmarkt SRF

Hat euch die Bekanntheit durch «Auf und davon» die Rückkehr erleichtert oder erschwert?

Patricia: Ich finde es nicht schlecht, mit Leuten darüber zu reden und die Erlebnisse Revue passieren zu lassen. Mir hilft das bei der Verarbeitung.

Romano: Mir sicher auch. Bali war eine sehr spannende Erfahrung. Ich finde auch heute noch, dass wir eine gute Zeit hatten da unten.

Buhholzers wanderten in der Staffel ?? nach Kreta aus. Sie führen dort eine Bar.
Legende: Buhholzers wanderten in der Staffel 2015 nach Kreta aus. Sie führen dort eine Bar. SRF

Buholzers haben ja ähnliche Erfahrungen mit der Öffentlichkeit gemacht. Gehen sie anders damit um als ihr?

Romano: Für sie ist es ein wichtiger Aspekt. Wir waren während unserer Ferien auf Kreta zwei Mal in der Bar und da hatte es viele Schweizer, die ganz klar wegen der Sendung zu ihnen kamen. Um Buholzers zu sehen, und mit ihnen zu reden. Selbst wir wurden in der Bar direkt erkannt.

Patricia: Aber man kann uns und Buholzers nicht miteinander vergleichen.

Wenn ihr zurückschaut auf die Dreharbeiten, würdet ihr nochmals mitmachen?

Patricia: Von der Sendung her war es gut!

Romano: Wenn wir wieder auswandern sollten, werden wir euch sicher wieder anrufen…(lacht). Ich denke, wir würden wieder mitmachen.

Alle Folgen «Auf und davon» der Staffel 2017 mit Patricia und Romano Tschudi

Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Teilen Sie Ihre Meinung... anwählen um einen Kommentar zu schreiben

Wir haben Ihren Kommentar erhalten und werden ihn nach Prüfung freischalten.

Einen Kommentar schreiben

Bitte beachten Sie unsere Netiquette verfügbar sind noch 500 Zeichen

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.

Es wurden noch keine Kommentare erfasst. Schreiben Sie den ersten Kommentar.