Abenteuer unterwegs

Staffel (2016), Folge 2

  • Freitag, 15. Januar 2016, 21:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Freitag, 15. Januar 2016, 21:00 Uhr, SRF 1
  • Wiederholung:
    • Samstag, 16. Januar 2016, 5:45 Uhr, SRF 1
    • Sonntag, 17. Januar 2016, 14:10 Uhr, SRF 1

Remo Müller wohnt nun endlich bei seiner Freundin Alexandra Taetz in Deutschland – mit ihnen zusammen auch die vier sibirischen Tiger. Urs Baltzli macht in Andalusien Bekanntschaft mit seinen 40 Pferden und Markus Ruckstuhl bereitet sich in Kanada auf seinen neuen Job als Cowboy vor.

Ein stillgelegter Tierpark ist die neue Heimat von Remo Müller und den vier sibirischen Tigern. Er freut sich, endlich mit seiner Freundin Alexandra Taetz zusammenwohnen zu können und nicht mehr zwischen der Schweiz und Deutschland pendeln zu müssen. Die Raubkatzen gewöhnen sich langsam an ihr neues Heim. Bis zur Eröffnung bleibt wenig Zeit, doch die Arbeit, die noch ansteht, ist gross. Das Abenteuer «Wir bauen einen Tierpark» beginnt.

In Andalusien lernt Urs Batzli seine 40 Pferde kennen, die er vor einigen Monaten spontan gekauft hat. Sein Schweizer Geschäftspartner Robert Halter ist schon länger auf der Ranch; die beiden Finca-Chefs bestimmen ihre Arbeitsaufteilung. Nur etwas fehlt Urs Batzli zu seinem perfekten Glück: Freundin Myriam Thomann. Die Bielerin lebt und arbeitet immer noch in ihrem «alten Zuhause» in Gstaad.

Familie Ruckstuhl zieht in das Häuschen in der kanadischen Provinz Alberta ein, in dem sie vor eineinhalb Jahren bereits gelebt haben. Beim Durchstöbern im Keller stossen sie auf einige Überraschungen. Josephine fühlt sich sichtlich wohl im riesigen Garten; für die Kleine, die an einer seltenen Stoffwechselkrankheit leidet, ist es wichtig, sich frei und viel bewegen zu können. Markus Ruckstuhl bereitet sich auf seinen neuen Job als Cowboy vor; im Western-Shop in der kleinen Stadt Nanton deckt er sich ein.

Artikel zum Thema

  • Training mit Tigern (Artikel enthält Video)

    Training mit Tigern

    Auswanderer Remo Müller über seine Faszination für Raubkatzen, und welche Gefahren seine Arbeit mit sich bringt.

    14.1.2016