Altweibersommer lässt Winzer-Herzen hüpfen

Morgennebel, tagsüber warm und in der Nacht kalt das derzeitige Wetter ist ideal, um die letzte Süsse in die Trauben zu treiben. Peter Wehrli, Weinbauer aus Küttigen (AG), ist voller Vorfreude auf die Wümmet.

Bald ist es soweit: Die Winzer können ihre Trauben in Spitzenqualität ernten.
Bildlegende: Bald ist es soweit: Die Winzer können ihre Trauben in Spitzenqualität ernten. Keystone

«Besser könnte das Wetter nicht sein», sagt Wehrli. Die Kälte der Nacht verhindere Pilzbefall, der Nebel bringe Feuchtigkeit und die Wärme der Sonne lasse den Zuckergehalt regelrecht explodieren. «Noch drei Wochen solches Wetter, und der Jahrgang 2013 wird zum Spitzenwein.»

Moderation: Reto Scherrer, Redaktion: Felix Münger