Berufe mit Aha-Effekt

«Ich bin Lego-Modellbauer!» - «Bitte was?» Das ist die wahrscheinlich häufigste Antwort, die Reto Hoffmeister erhält. Und er ist nicht alleine. Ebenfalls grosse Fragezeichen macht der Beruf von David Wiederkehr. Er ist Bautaucher.

David Wiederkehr geht den Dingen buchstäblich auf den Grund: Er taucht in Kläranlagen oder Seen, um etwas zu schweissen oder putzen. Bis zu sechs Stunden ist er unter Wasser. In Kläranlagen, im trüben Abwasser, kann es schon mal bis zu 40 Grad warm werden. «Trotzdem macht mir der Job grossen Spass» sagt David Wiederkehr.


Ursprünglich hat er Maurer gelernt. «Aber tauchen war mein Hobby. Weil mir beides Spass macht, habe ich beides miteinander verbunden und zum Beruf gemacht!»

Auch Reto Hoffmeister ist begeisterter Legomodellbauer. Und zwar der einzige in der Schweiz, der dafür zertifiziert ist. Er baut ziemlich alles, was man sich vorstellen kann. Szenen aus Grimm-Märchen, Autowaschanlagen, oder das Schiff «Queen Mary 2» - und das alles aus Legosteinen.


Traumberufe sind also so vielfältig wie wir Menschen.

Moderation: Marietta Tomaschett, Redaktion: Fredy Gasser