Das Internet gegen die Einsamkeit

Soziale Medien fördern die Lebensqualität von Seniorinnen und Senioren. Das zeigt eine neue Studie. Das Internet ist das Tor zur Welt, gerade für Menschen, die nicht mehr den ganzen Tag Freunde treffen können.

Wer allein ist, kann im Internet soziale Kontakte pflegen.
Bildlegende: Wer allein ist, kann im Internet soziale Kontakte pflegen. Colourbox

Für die Studie «Third Age Online» haben Forscher aus der Schweiz, den Niederlanden und Deutschland untersucht, wie Senioren das Internet nutzen. Der Schweizer Projektleiter ist Thomas Gehrig. Insgesamt wurden 3900 Personen ab 60 Jahren befragt. Dabei zeigte sich auch, dass noch immer viele ältere Menschen Berührungsängste haben, was das Internet betrifft. In der Schweiz gibt es hierfür spezielle Kurse für Senioren.

Moderation: Mike La Marr, Redaktion: Samuel Schmid