Kälte lässt Blumen länger blühen

Dank der Kälte sind viele Magerwiesen noch immer ein einziges Blumenmeer. Zudem ist das Wetter jetzt auch ideal, um die subtilen Farben der Frühlingsblumen mit dem Fotoapparat festzuhalten.

Jetzt sind die Farben der Blumen besonders intensiv.
Bildlegende: Jetzt sind die Farben der Blumen besonders intensiv. Colourbox

Der Regen und die kühlen Temperaturen haben auch ihr Gutes: Denn die Kälte konserviert die Blüten. 

In den Merian-Gärten bei Basel werden in den nächsten Tagen die Schwertlilien aufgehen. Die Irissammlung mit ihren rund 1800 Arten ist eine der grössten weltweit und lockt nun Besucherinnen und Besucher von überallher ans Rheinknie.

Kein Grund also, wegen des schlechten Wetters nicht den Frühling zu geniessen.