Triathlon-Olympiasiegerin im Viererbob

Sie schwimmt, rennt und fährt Rad: die Triathletin Nicola Spirig. So kennen wir sie. Am Sonntag wird sie aber zur Weltcup-Bobfahrerin: Gemeinsam mit der Siebenkämpferin Linda Züblin sorgt sie für Verstärkung des Bobteams um Pilot Beat Hefti und Anschieber Alex Baumann.

Nicola Spirig mit Olympiamedaille.
Bildlegende: Nicola Spirig wurde 2012 in London Triathlon-Olympiasiegerin. Keystone

Triathlon-Olympiasiegerin Nicola Spirig fährt nicht zum ersten Mal Bob. Letztes Jahr war sie zum Vergnügen schon einmal mit Beat Hefti unterwegs.

Der Ausflug in den Weltcup wird eine einmalige Sache sein. Obwohl das Weltverbands-Reglement nun Frauen in Männerbobs erlaubt, brauchen Hefti und Baumann nur eine einzige Fahrt mit dem Viererbob zu machen, damit sie im Gesamtklassement ihrer Disziplin, dem Zweierbob, weiterhin starten können.

Moderation: Marietta Tomaschett, Redaktion: Regula Zehnder