Kanadischer Pumpkin Pie

Auch in der zweiten Folge fordert Ivo Adam seine Backdetektive heraus. Sophie Scaramuzza und Rolf Mürner versuchen nur anhand eines kleinen zugeschnittenen Stücks vom Kuchen hinter das wohlgehütete Familienrezept zu kommen. Keine leichte Aufgabe, alle Sinne sind gefordert!

Welcher der beiden Detektive schafft es alle Zutaten richtig zu erkennen? Die einzelnen Tricks während dem Backprozess zu entschlüsseln? Und am Ende das Originalrezept zu knacken? Die Entscheidung fällt die härteste Jury von der Welt: die grössten Fans des Kuchens!

Die Bäckerin in dieser Sendung ist Janine aus dem Kanton Basel-Stadt. Die gebürtige Kanadierin war 2014 bei der «Landfrauenküche» mit von der Partie und bewirtschaftet, zusammen mit ihrem Mann, seit 30 Jahren einen Bauernhof. Hier erntet sie gerade in der Herbstzeit ihre Butternut Kürbisse. Die sind Hauptbestandteil ihres besonderen Pumpkin Pies.

Der heiss geliebte Pie darf seit vielen Generationen an den grossen Familienfeiern, wie dem Erntedankfest, nicht fehlen. Und Janine hat diese Tradition in der Schweiz weitergeführt. Aber kennen die Backdetektive dieses Traditionsgebäck auch? Werden sie den Butternut Kürbis herausschmecken? Haben sie denn überhaupt schon einmal mit Kürbis gebacken?

Während dem Backprozess schaut Janine den Backprofis im Nebenraum über die Schulter und kommentiert das Geschehen. Ihre Einschätzung und ihre geheimen Tipps erfahren Sophie und Rolf aber natürlich nicht.

Auch Moderator Ivo Adam darf zwar nicht in den Backprozess eingreifen, aber ganz alleine lässt er seine Detektive nicht. Vor allem, wenn es um entscheidende Fragen geht. Zum Beispiel, wie genau verwende ich eigentlich Muskatnuss beim Backen?

Ein spannendes Rezept, eine riesige Herausforderung und eine ganze Menge Leidenschaft fürs Backen.

Erstausstrahlung: 12.11.2017.

Beiträge