Schweizer Hitparade vom 17. Juni 1969

Am 3. Juni 1969 stieg «The Ballad Of John And Yoko» auf Platz 3 der CH-Hitparade ein und blieb insgesamt 11 Wochen, bis zum 12. August, in den Charts. Ein Beatles-Song mit Abwesenden.

Beteiligt an dieser Aufnahme waren lediglich John Lennon und Paul McCartney. Und wie meistens bei Bealtes-Aufnahmen stehen hier auch die Namen «Lennon/McCartney» als offizielle Autoren. Geschrieben hat es aber nur John Lennon. Paul McCartney half ihm bei den Aufnahmen und spielte in Personalunion Schlagzeug, Piano und Bass. John Lennon übernahm die Leadgitarren, dann sangen beide den Text.

George Harrison war zu diesem Zeitpunkt im Ausland und Ringo Starr war mit den Dreharbeiten zu seinem Film «The Magic Christian» beschäftigt.

Mit «The Ballad Of John and Yoko» beschreibt John Lennon seine Probleme mit der Presse und öffentlichen Institutionen, als er die japanische Künstlerin Yoko Ono heiraten wollte. Auch seine Erfahrungen mit den als öffentlichen Happenings (Bed-In) 1969 in Amsterdam, Wien und Toronto inszenierten Flitterwochen, flossen in den Song ein.

Gespielte Musik

Moderation: Mike La Marr, Redaktion: Roli Lüthi