Koptisch-orthodoxe Ostern

Der buddhistische Reporter von SRF, Tenzin Khangsar, besucht das Osterfest in der koptisch-orthodoxen Kirche der Heiligen Markus und Mauritius in Dietlikon.

In Ägypten sind etwa zehn Prozent der Bevölkerung Kopten, schätzungsweise zehn Millionen Gläubige. Als Minderheit wurden sie immer wieder verfolgt und diskriminiert.

In der Schweiz lebt eine kleine Gemeinschaft koptischer Christen. Ostern ist ihr wichtigstes Fest, die Messe dauert an diesem Tag mindestens vier Stunden und wird in deutscher, arabischer und koptischer (altägyptischer) Sprache zelebriert.