Zum äthiopisch-orthodoxen Fest der Kreuzerhöhung

Am 28. September feiert die äthiopisch orthodoxe Tewahedo Kirchgemeinde in Opfikon-Glattbrugg das Fest der Kreuzerhöhung. Meskel, wie es auch genannt wird, ist eines der wichtigsten Feste des christlichen Äthiopien.

Dieser Tag erinnert daran, dass im Jahr 326 die Kaiserin Helena, die Mutter Konstantin des Grossen, in Jerusalem das wahre Kreuz von Jesus gefunden haben soll. Das Fest wird mit Prozessionen und mit dem Anzünden eines Scheiterhaufens gefeiert. Unser tibetisch-buddhistischer Reporter Tenzin Khangsar besucht dieses ihm unbekannte Fest.