Das schwarze Jahr 2010

Die verstorbenen Musik-Titanen Ray Charles und Michael Jackson veröffentlichten neue Alben. Die Australier machten plötzlich besseren HipHop als die Amerikaner. Der legendäre Altmeister Gil Scott-Heron gab seinem 24. Album den frechen Titel «I'm New Here».

Der Schweizer Rap wurde plötzlich erwachsen und zeigte echte Gefühle und das Schwergewicht Solomon Burke, einer der letzten Souler der Gründerzeit, verstummte für immer - Das Jahr 2010 sorgte auch in der Schwarzen Musik für eine heftige emotionale Achterbahnfahrt. DRS 3 «Black Music Special» fährt die wichtigsten Punkte dieses Höllenritts nochmals ab und suhlt sich genüsslich in der Fülle neuer Musik, die im vergangenen Jahr erschienen ist.

Gespielte Musik

Moderation: Sascha Rossier, Redaktion: Sascha Rossier