Iyeoka - die neue Sade

Fans der englischen Soulqueen Sade müssen im Schnitt zehn Jahre auf ein neues Album warten. Zum Glück gibt es als Zwischenverpflegung in diesen langen Wartezeiten die wunderbare Musik von Iyeoka. Die Poetin und Sängerin aus Boston knackte mit ihrem Hit «Simply Falling» vor Kurzem die Grenze von 8 Millionen Views bei Youtube.

Iyeoka
Bildlegende: Iyeoka PD

Und nicht nur die samtigen Passagen einer Sade sind bei Iyeoka zu hören, auch den wunderbar rumpligen Soul einer Amy Winehouse und den kritischen Blick eines Gil Scott-Heron in den Texten.

Wer Iyeoka bis jetzt nicht gekannt hat, kann dieses Defizit heute im Black Music Special nachholen. Und sich schon einmal fit machen für ein Konzert. Iyeoka hat nämlich versprochen auf ihrer Europatour im 2013 auch in der Schweiz vorbeizuschauen.

Ausserdem gibt es Neues von Rap-Urgestein LL Cool J und eine Reise durch die unendlichen Weiten des Alls mit dem Raumschiff von Rapper und Produzenten Kid Cudi.

Als Gratisdownload der Woche steht das neue Album «Dirty Slums 2» der Rap-Altmeister Slum Village aus Detroit bereit. Runtersaugen und Rap aus eine längst vergangenen Zeit geniessen.

 

Gespielte Musik

Moderation: Sascha Rossier, Redaktion: Sascha Rossier