Swindle: Mit der Baggerschaufel eine Katze streicheln

Der englische Producer Swindle verbindet Soul und Funk mit Grime und Dubstep. «Diese Kombination ist unmöglich; wie wenn Du versuchst mit einer Baggerschaufel ein junges Kätzchen zu streicheln» ereifert sich ein Musikkritiker in seinem Blog. Aber Swindle aus London schafft das Unmögliche. Und wie!

Swindle
Bildlegende: Swindle PD

Und dann nennt er sein neues Album auch noch ganz harmlos «Long Live The Jazz». Und genau diese Ironie ist der Klebstoff, mit dem der junge Grime-Produzent aus London es schafft, eckige und unverdauliche Wobble-Basslinien und Breakbeats mit süssen Soul- und Funksongs seiner Vorbilder Roy Ayers oder Georg Clinton so zusammenzufügen, als hätten diese Komponenten schon immer zusammengehört. Wer Musik jenseits der ausgetrampelten Pfade mag, wird dieses Album vergöttern.


SRF 3 Black Music Special feiert dieses kleine Meisterwerk und fragt in London nach wieso das neue Album von Superstar Dizzee Rascal klammheimlich auf den Herbst verschoben wurde.

Ausserdem hören wir in das neue Album von Baze und müssen leider feststellen, dass es ziemlich schlecht ist. Mehr wird an dieser Stelle nicht verraten. :-)

Gespielte Musik

Moderation: Sascha Rossier, Redaktion: Sascha Rossier