mit Dorothea Trottenberg, Übersetzerin

Sie hat sich in zahlreiche russische Schriftstellerinnen und Schriftsteller hineinversetzt – die Slawistin, Bibliothekarin und Übersetzerin Dorothea Trottenberg. Sowohl klassische wie zeitgenössische Autoren hat sie vom Russischen ins Deutsche übertragen. Seit 2005 erscheint von ihr übersetzt das Werk Iwan Bunins im Zürcher Dörlemann Verlag. Für ihre Arbeit erhielt sie zahlreiche Preise, zuletzt den Paul-Celan-Preis (2012).

Wir sprechen mit ihr über die Russlandberichterstattung in den Medien und wollen wissen, wie sie mit ihrem sprachlichen Feingefühl die Zeitung liest.