mit Fridolin Elmer, Leiter Anna Göldi Museum

Ein Mann blickt in die Kamera
Bildlegende: zvg

1782 wurde die Magd Anna Göldi von der Glarner Justiz der Hexerei beschuldigt und hingerichtet. Seit 2007 erinnern die Anna-Göldi-Stiftung und seit 2017 das neue Anna-Göldi-Museum in Ennenda an dieses tragische Schicksal. Mitgründer und Leiter ist Fridolin Elmer. Der 66-jähirge Näfelser hat Musik studiert, war als Musiklehrer tätig, sass im Gemeinderat von Näfels und war acht Jahre Redaktor bei der Zeitung «Südostschweiz».