mit Hugo Stamm, Redaktor und Sachbuchautor

Wenn Hugo Stamm auf dem Onlinemagazin Watson Sektengurus, Scharlatane oder die Kirche kritisiert, folgen regelmässig hunderte von Kommentaren. Der 69-Jährige polarisiert, trifft offenbar aber auch einen Nerv der Zeit. Seit den 70er Jahren befasst sich Stamm kritisch mit religiösen und spirituellen Themen. Bis 2016 schrieb er für den Tages-Anzeiger und führte dort 10 Jahre den Sekten- und Religionsblog. Vor zwei Jahren hat der Redaktor und Sachbuchautor zu Watson gewechselt. Wir sprechen mit ihm über das Problem von Verschwörungstheorien und Fake News im Internet.