mit Marco Zanoli, Zeichner von historischen Schweizer Karten

Ein Mann blickt in die Kamera und stützt sich auf Büchern ab
Bildlegende: Christoph Ruckstuhl

Schon als Kind haben Marco Zanoli alte Landkarten begeistert, die er nicht nur genau studierte, sondern auch nachzeichnete. Diese frühe Leidenschaft hat bis heute angehalten. Neben seiner Unterrichtstätigkeit als Geschichts- und Informatiklehrer, zeichnet und publiziert Marco Zanoli Karten für das Onlinelexikon «Wikipedia» und arbeitet an einem neuen historischen Atlas der Schweiz. Zudem ist Marco Zanoli Präsident der Ritterhausgesellschaft Bubikon. Wir sprechen mit ihm über seine Faszination für Geschichte und Karten sowie einen ausgewählten Artikel.