25 Jahre ökumenisch: Offene Kirche Elisabethen in Basel

Wie ein Kirchenexperiment zur Institution wurde ¦ Japans neuer Kaiser ¦ Religionsmeldungen der Woche

Symbol auf Violet
Bildlegende: SRF / Sébastien Thibault

Die erste City-Kirche der Schweiz feiert ihren 25. Geburtstag
Als vor 25 Jahren in der Offenen Kirche Elisabethen in Basel Disco-Klänge ertönten, waren nicht alle begeistert. Das war eine kleine Revolution. Längst aber hat sich die Offene Kirche etabliert. Discos, öffentliche Diskussionsrunden und Gottesdienste für Lesben und Schwule sind heute Markenzeichen der City-Kirche.
Kathrin Ueltschi


Tenno und Shinto – Staat und Religion in Japan
Eigentlich sind Religion und Staat strikt getrennt in Japan, und der Kaiser ist auch schon lange nicht mehr «göttlich». Trotzdem steht er als sogenannter Tenno nach wie vor Ritualen vor, die für das ganze Volk wichtig sind. Der neue Kaiser wird sich gegen nationalistische Vereinnahmung wehren müssen.
Nicole Freudiger

Meldungen
Neues aus Religionen und Kirchen

Redaktion: Judith Wipfler